Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Pilgern ist mehr als Reisen.

Pilgern ist beides.

Gehen mit Leib und Seele,

Reisen mit Körper und Geist,

Aufbrechen mit dem Herzen.

(Robert Zollitsch)

Pilgern auf dem „Greifen Weg"

Auf die Frage, wo der Pilgerweg beginnt, antwortet man in Spanien:

"El camino comienza en su casa. - Der Weg beginnt in deinem Haus!"

 

Liebe Freunde des „Pilger-Wanderns"!

Schon bald werden auch wir in Nordvorpommern einen „echten Pilgerweg" erhalten. Der „Greifen Weg" von Bodstedt nach Richtenberg und Franzburg führt als Anschlussweg zu den Jakobspilgerwegen: „Pilgerweg der Heiligen Birgitta" und der „ Via Baltica". Viele Abschnitte des Pilgerweges sind schon jetzt als Wander- und Radwege erlebbar. Ziel ist es nun, den Weg von Bodstedt nach Richtenberg, Franzburg und weiter nach Tribsees als einheitlichen Weg zu gestalten. Die große Aufgabe wird sein, Menschen für das Pilgern zu begeistern, ihr Interesse zu wecken, diesen Weg zu gehen. Wir wollen Mut machen, weiter zu gehen, auf den Wegen der Jakobspilger im Norden... und vielleicht sogar bis Santiago de Compostela. Aber auch dem „Pilger-Wanderer" hier in unserer Region soll der Weg die Möglichkeit zur Besinnung und zur inneren Einkehr geben. Um die Idee des Pilgerweges in die Öffentlichkeit zu tragen und um viele gute Anregungen und Hinweise in die Gestaltung des Weges einbringen zu können, wollen wir Teilabschnitte des Weges weiter erkunden, indem wir sie gemeinsam gehen.

Geplante Wegetappen:

Bodstedt - Barth

Barth - Kenz

Kenz - Starkow - (Velgast)

Starkow - Schuenhagen - Richtenberg